Ionisator für das Auto – Sinnvoll oder Geldverschwendung?

Ionisatoren für Autos versprechen wahre Wunderwaffen gegen unangenehme Gerüche, z.B. von Tieren und Zigarettenqualm, sowie zur Reduzierung von Belastungen durch Pollen, Bakterien und Schimmel zu sein.

Neben der Beeinträchtigung des Wohlbefindens können unangenehme Gerüche zu einer erhebliche Wertminderung beim Verkauf des Autos führen, denn wer möchte schon ein Auto kaufen, in dessem Inneren man sich aufgrund der Gerüche unwohl fühlt.

Kalter Rauch und Tiergeruch

Selbst für regelmäßige Raucher zählt der Geruch von kaltem Zigrattenrauch wohl zu den unangenehmsten Begleiterscheinungen des Rauchens im Auto. Denn sind die Fenster geschlossen, kann sich der Rauch in dem kleinen Innenraum schlecht verteilen und setzt sich schnell in Sitzpolstern und über die Zeit hinweg als dünner Film auf Armaturen und Scheiben fest.

Wer nicht im Auto raucht, dafür aber seine Hunde regelmäßig nach dem Waldspaziergang mit dem Auto transportiert, stellt fest, dass der Geruch von Waldi & Co. sich ebenso wie der Zigarettenrauch im Auto festsetzen kann.

Ionisatoren für den Zigarettenanzünder

Den günstigsten Einstieg bieten Ionisatoren, die über den Zigarettenanzünder mit Strom versorgt werden und im Allgemeinen so kompakt sind, dass sie auch nur ein paar Zentimeter aus dem Zigrattenanzünder herausschauen.

Die Vorteile liegen sicherlich in dem geringen Anschaffungspreis und der geringen Größe, die einen Betrieb auch während der Fahrt zulassen.

Beim Verlassen des Fahrzeugs können manche Geräte im Anzünder verbleiben, andere sollten entfernt werden. Ob ein Gerät auch bei gezogenem Zündschlüssel funktioniert, hängt auch vom Auto ab, denn manche Hersteller unterbrechen dann selbst die Stromversorgung des Zigarettenanzünders.

Schaut man sich das Kundenfeedback zu vielen der, z.B. bei Amazon angebotenen Produkte an, so zeichnet sich schnell ein einheitliches Bild ab: Die allermeisten Produkte gehören in die Abteilung „Elektroschrott“, der den Weg aus Fernost für ein paar Euro in den Handel gefunden hat. Auch hinsichtlich der Wirkung der Ionisatoren herrscht eine überwiegend gleiche Meinung: Sie wirken nicht.

Eine Ausnahme mit vielen positiven Bewertungen ist der Auto Luftreiniger von GHB. Hierbei handelt es sich zwar auch um einen Ionisator für den Zigarettenanzünder, aber eben um einen, der funktioniert. Die Qualität schlägt sich im Preis von ca. 20 EUR nieder. Das ist ein Vielfaches von den billigen 3-Euro-Varianten, liefert dafür aber auch die gewünschten Ergebnisse.

Produktfoto – (Quelle: Amazon) *

Blickt man einmal genauer hin, ist leicht nachzuvollziehen, warum die meisten Werbeversprechen inbesondere dann schwer einzuhalten sind, wenn das Produkt nur wenige Euro kostet:

  • Keine Ozonbildung

    Um Gerüche zu neutralisieren braucht es Ozon, welches als hochreaktives Gas mit den Geruchsmolekülen reagieren kann. Für die Bildung von Ozon braucht es aber eine hohe elektrische Spannung, die mit den am Zigarettenanzünder anliegenden 12 Volt nicht erreicht wird. Das ein ordentlicher Spannungswandler in den sehr kompakten Geräten verbaut ist, darf in den meisten Fällen bezweifelt werden.

  • Keine Luftumwälzung

    Ionen begünstigen die Clusterbildung von kleinsten Partikeln in der Luft, so dass diese an Gewicht gewinnen, nicht mehr durch die Luft getragen werden können und somit zu Boden sinken. Diesen Effekt kann man den Ionisatoren für den Zigarettenanzünder wohl nicht absprechen. Um sinnvoll zu wirken, müssten die Ionen aber gleichmäßig im Innenraum des Autos verteilt werden. Keines der Kompaktgeräte verfügt jedoch über ein Gebläse, so dass die Verteilung der Ionen nicht effektiv vorgenommen wird.

Das ist im übrigen auch die Erfahrung, die ich gemacht habe. Außer stylisch zu leuchten und das Portemonnaie um rund 10 EUR zu erleichtern zeigt so ein Ionisator für das Auto wenig Wirkung. Kurzum, ich rate vom Kauf und der Nutzung der günstigen Produkte ab. Wer eine kleine und kompakte Luftreinigung im Auto braucht, der sollte zum Auto Luftreiniger von GHB greifen. Die 20 EUR sind gut investiert und das Ergebnis merkbar, wenn auch subtil.

Mobile Ionisatoren

Etwas größer als die Modelle für den Zigarettenanzünder sind mobile Ionisatoren. Sie sind so kompakt, dass sie noch leicht im Auto platziert werden können und je nach Hersteller und Modell auch über einen 12V-Anschluss verfügen.

Produktfoto – (Quelle: Amazon) *

Auch wenn die Produkte einen 12V-Anschluss anbieten, ist der Einsatz während der Fahrt zu hinterfragen. Das hat vor allem zwei Gründe:

  • Erhöhte Verletzunggefahr bei Unfällen

    Die Geräte sind zwar kompakt, aber können schwer fest im Fahrzeug befestigt werden. Bei einer Bremsung können sie somit leicht in Bewegung geraten und durch das Innere des Wagens fliegen.

  • Produktion von Ozon

    Die Ozonproduktion ist an dieser Stelle gewünscht, denn das Ozon soll für die Neutralisierung der festsitzenden Gerüche sorgen. Dafür dringen die Ozon-Moleküle bis in die Polster ein und sorgen auch dort für den Abbau der Geruchsmoleküle.

    Gleichzeitig ist Ozon gesundheitsgefährdend, so dass man sich nicht künstlich Ozonquellen aussetzen sollte.

Im Vergleich zur Variante für den Zigarettenanzünder, verfügen diese Geräte über kleine Gebläse, um die ionisierte Luft im Inneren des Wagens zu verteilen.

Alternative Geruchsbeseitigung im Auto

Wird man mit den kleinen und günstigen Varianten der Geruchsbeläastigung nicht Herr, kann eine professionelle Reinigung mit Ozon Abhilfe schaffen. Dazu wird mit einem industriellen Gerät Ozon in großen Mengen in das Auto geleitet und verbleibt dort für eine Weile, damit sich die Moleküle überall verbreiten und die Gerüche neutralisieren können.

Diese Art der Reinigung wird häufig durch Autohäuser und Werkstätten angeboten wird, kann aber auch privat durchgeführt werden. Die Anschaffung des Ozon-Generators ist deutlich teurer, die Ergebnisse jedoch auch deutlich besser und in kürzerer Zeit zu erzielen. Wer regelmäßig mit dem Auto, Caravan oder Wohnwagen unterwegs ist, der wird dein Einsatz eines solchen Gerätes schätzen lernen. Den Neuwagengeruch wird auch eine solche Behandlung nicht wieder herstellen können. Sie ist jedoch von den drei vorgestellten Alternative jene, deren Wirkung am deutlichsten ist.

Wer unangenehme Gerüche auch ohne Ozon beseitigen möchte, der kann auf Aktivkohle aus Bambus zurückgreifen. Die in kleine Stoffbeutel eingenähte Aktivkohle bindet die Geruchsmoleküle bis zu 2 Jahre lang. Danach ist der Reinigungseffekt der Aktivkohle erschöpft und das Produkt muss erneuert werden.

Bambus-Aktivkohle-Filter – Die ökologische Alternative

Aktueller Preis bei Amazon: 15,99 EUR
81 Kundenbewertungen bei amazon.de

Aktueller Preis bei Amazon: 16,99 EUR
33 Kundenbewertungen bei amazon.de

Aktueller Preis bei Amazon: 16,99 EUR
93 Kundenbewertungen bei amazon.de

Die bei Amazon angebotenen Bambus-Aktivkohle-Luftreiniger haben durchweg gute Bewertungen und sind zu einem vertretbaren Preis zu bekommen. Aufgrund der langen Haltbarkeit ist die Anschaffung am Ende nicht teurer, als ein Duftbäumchen oder ein Ionisator für den Zigarettenanzünder.